Sonntag, 28. April 2013

Nachschlag: Gefüllte Zucchini

Neulich hatte ich ja an dieser Stelle bereits über meine Abneigung gegen Zucchini gesprochen. Bisher war mein Zucchini-Omelett eigentlich die einzige Zubereitungsart, bei der das grüne Kürbisgewächs in meiner Küche Gnade gefunden hat, nun gibt's noch eine weitere: gefüllte Zucchini.


Zutaten für zwei Personen:
  • 2 Zucchini
  • 100 gr. Parmesan am Stück
  • 50 gr. Semmelbrösel
  • eine halbe rote Zwiebel
  • eine Knoblauchzehe
  • frischen Rosmarin, frische Petersilie
  • Salz, Pfeffer
Rezept: Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Zucchini waschen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne rausschaben. Die Hälften dann innen leicht salzen. Die Zwiebel, den Knoblauch, den Rosmarin und Petersilie ganz fein hacken. Den Parmesan reiben, zwei gehäufte Esslöffel vom geriebenen Parmesan zurückbehalten, den Rest mit Zwiebeln, Knoblauch, Rosmarin und Bröseln mischen. Die Zucchini mit der Masse füllen und den restlichen Parmesan darüberstreuen. Im vorgeheizten Ofen etwa 25-30 Minuten überbacken, je nachdem wir braun man es haben möchte. Dazu passt sehr gut ein grüner Salat. Danke an Mark für dieses neue Zucchini-Rezept - hoffe, es schmeckt euch ebenfalls.

Kommentare:

  1. Mmmmmmhhhh klingt sehr lecker, werde ich auch mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  2. So simpel und doch so lecker.
    Befindet sich auch schon lange in meinem Repertoire... und das zu recht ^^

    AntwortenLöschen