Mittwoch, 26. Juni 2013

Roote Beete reloaded: Gedünstete Rote Beete mit Schafskäse

Nach einer kleinen Pause, in der ich meinen wohlverdienten Urlaub in den USA und Mexiko genießen durfte, gibt es heute mal wieder etwas Neues aus meiner Küche. Tatsächlich ist es mir einmal gelungen, Rote Beete in etwas zu verwandeln, dass mir wirklich sehr lecker geschmeckt hat:
gedünstete Rote Beete mit Schafskäse!
 Für zwei als Vorspeise:
  • 3 kleine, frische Rote Beete
  • 150-200 gr. Schafskäse
  • 2 EL Pflanzen- oder Olivenöl
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 2 EL Honig
  • etwas getrockneten Oregano
  • Salz & Pfeffer
 
Los gehts: Zunächst die Rote Beete schälen (am besten mit Handschuhen, sonst gibt es blutrote Finger) und in Würfel schneiden. In einer Pfanne oder einem breiten Topf das Öl erhitzen, dann die Rote Beete in das heiße Öl geben. Etwas andünsten und dann mit dem Essig und dem Honig ablöschen. Deckel drauf, Hitze runter und etwa 10 Minuten weiterdünsten bis die Rote Beete weich, aber noch bissfest sind. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Während das Gemüse köchelt, den Schafskäse zerbröckeln und mit dem Oregano und Salz/Pfeffer würzen. Die Rote Beete auf Tellern anrichten und den Schafskäse darüber streuen. Nach Geschmack heiß oder lauwarm servieren!

Kommentare:

  1. Mhhhmmm....
    Mit roter Beete habe ich noch nie gekocht. Ist das eine große Sauerei? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht so mit der Sauerei, am besten Handschuhe anziehen, damit die Finger nicht rot werden (das geht wirklich kaum ab). Das Geschirr kriegt die Spülmaschine ganz einfach wieder saube! :-)

      Löschen
  2. Rote Beete mach ich auch ganz oft genauso :)

    Liebe Grüße
    Diana von spiegelklappern

    AntwortenLöschen