Sonntag, 24. November 2013

Ho Ho Ho - Backen zu Weihnachten: Cranberry-Nuss-Kekse

Heute in einem Monat ist es wieder soweit: Die schönste Zeit des Jahres feiert ihren Höhepunkt am
Heiligabend. Daher wurde es höchste Zeit für den ersten Weihnachts-Back-Marathon des Jahres. Und natürlich gibt es hier das erste Rezept: Cranberry-Nuss-Kekse! Das braucht ihr für etwa 30 Stück:
  • 100 gr. geröstete & gesalzene Erdnüsse
  • 100 gr. weiche Karamellbonbons (z. B. Muh-Muhs), grob gehackt
  • 50 gr. getrocknete Cranberries
  • 120 gr. zarte Haferflocken
  • 130 gr. Mehl
  • 130 gr. brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 90 gr. Butter
  • 90 gr. Doppelrahmfrischkäse
  • 3 EL kaltes Wasser
Zunächst die Karamellbonbons grob hacken. Dann alle trockenen Zutaten in einer Rührschüssel gut vermischen. Dann die Butter, den Frischkäse und das Wasser zugeben und mit dem Knethaken zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.


Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf das mit Backpapier ausgelegten Blech setzen, dabei etwas 4-5 cm Abstand lassen. Dann im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Unter-/Oberhitze (Umluft 160) auf mittlere Schiene etwa 12 Minuten backen. Abkühlen lassen und dann losknuspern! Und schaut auch nochmal in die anderen crimesNcookies-Weihnachtsrezepte, z. B. die Hausfreunde oder die Engelsaugen.

Kommentare:

  1. Einen tollen Blog den du hast, und eine gelungene Mischung, ich lese selber auch total gerne Thriller/Krimis und backe für mein Leben gern.Werde deinem Blog folgen

    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  2. Leider funktioniert dein Google Friend Connect nicht ;(

    AntwortenLöschen
  3. du machst richtig tolle bilder *__* dein blog ist einfach traumhaftschön bei dir stimmt einfach alles:)) einfach so perfekt♥ wenn du lust hast schau doch auch mal bei uns vorbei würde uns riesig freuen:)
    liebe grüße matea&vera
    http://aneverendingfriendshipveramatea.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  4. Cranberry und Nuss ... welch eine leckere Mischung.
    Ich glaub ich muss mal den Backofen anschmeissen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann mach das mal, lohnt sich wirklich! Die Dinger sind hammerlecker :-)

      Löschen