Mittwoch, 30. Oktober 2013

Schupfnudel-Feta-Kürbis-Pfanne - Kürbis quer durch Europa

Und weiter rollt der Kürbis! Dieses Gericht war ein bisschen auf die Schnelle gezaubert, hat aber erstaunlich lecker geschmeckt. Eine leckere Kombi der Kürbis mit Feta und gerösteten Mandeln.
 
Für zwei hungrige Esser braucht ihr:
  • 1/2 kleinen Hokkaido-Kürbis, entkernt (und wer will auch geschält)
  • 1 Packung Fertig Schupfnudeln (aus dem Kühlregel, oder auch Gnocchi)
  • 1/2 halbe rote Zwiebel, gehackt
  • 1 Zehe Knoblauch, gehackt
  • etwas Gemüsebrühe
  • 150 gr. Feta
  • Mandelblättchen
  • etwas gehackte Petersilie oder auch eine ital. Kräutermischung
  • Salz/Pfeffer/Chilipulver
  •  Olkivenöl
Und so wird es gemacht:
Zunächst den Kürbis in Spalten schneiden und bei mittlerer Hitze anbraten, bis er weich ist. Danach in Würfel schneiden und beiseite stellen. Nun Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne weich dünsten, die Schupfnudeln hinzugeben und etwas anbraten, bis sie ein wenig Farbe haben. Kürbiswürfel dazugeben, alles mit etwas Gemüsebrühe ablöschen. Nicht viel, nur das der Pfannenboden gerade bedeckt ist. Ein wenig köcheln lassen, dann den Feta dazubröckeln und umrühren. Man kann das nun sofort servieren oder den Feta ein wenig schmelzen lassen, dann wird es etwas cremiger. Egal wie man es macht, vor dem Servieren mit Kräutern, Salz, Pfeffer und nach Geschmack ein wenig Chilipulver abschmecken. Mandelblättchen in einer Pfanne etwas anrösten und zum Schluss über die Schupfnudeln streuen. Gibt den letzten Pfiff zu diesem herbstlichen Kürbisgenuss!

Kommentare:

  1. Oh man das klingt totaaaaal lecker!
    Muss morgen eh einkaufen, ich glaub, dass ich mir das morgen Abend mal machen werde :))))

    Liebe Grüße
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war auch wirklich lecker! Dann wünsche ich dir gutes Gelingen :-)
      LG Alex

      Löschen
  2. Klingt sehr lecker und sieht auch sehr lecker aus. Das sollte ich vielleicht mal ausprobieren. :)
    Liebst, Lisa

    AntwortenLöschen