Sonntag, 14. Dezember 2014

Peanut-Butter-Cups - crimesNcookies zu Weihnachten!

Wer mal in Amerika vor einem Süßigkeiten-Regal gestanden hat, wird an den orange-verpackten Peanut-Butter-Cups von Reese's kaum vorbei gekommen sein. Und diese kleinen Köstlichkeiten lassen sich auch mit relativ geringem Aufwand selbst herstellen. Hier nun mein neuer Teil aus der Reihe "crimesNcookies zu Weihnachten": Peanut-Butter-Cups - die Cups schmecken aber nicht nur zu Weihnachten, sondern das ganze Jahr über!
Das wird benötigt (für etwa 15 Stück):
  • 8 Vollkorn-Butterkekse
  • 175 gr. Erdnussbutter (crunchy)
  • 80 gr. Butter
  • 80 gr. Puderzucker
  • 250 gr. Kuvertüre (Vollmilch)
  • 1 EL Sonnenblumenöl (ersatzweise ein wenig Palmin)
  • Muffinförmchen aus Papier
Zubereitung:
Die Erdnussbutter, Butter und den Puderzucker bei kleiner Hitze in einem Topf auf dem Herd schmelzen. Währenddessen die Kekse zerbröseln, zum Beispiel in einem Gefrierbeutel. Die Keksbrösel zur Erdnussbuttercreme geben. Entweder gebt ihr nun die Papierförmchen in ein Muffinblech oder setzt mindestens zwei Papierförmchen ineinander, da ihr eine stabile Form für die Peanutt-Butter-Cups braucht. In diese Förmchen füllt ihr die warme Erdnusscreme etwa 1 Zentimeter hoch ein. Danach muss die Creme vollständig auskühlen und wieder fest werden. Das geht im Kühlschrank oder in einem kühlen Raum oder auch abgedeckt draußen. Wenn die Cups ausgekühlt sind, die Kuvertüre mit Öl/Palmin langsam in einem Wasserbad schmelzen. Die Erdnussbutter-Cups aus den Förmchen lösen, dann etwa 2 TL Kuvertüre in die Förmchen geben und dabei auch den Rand rundherum bedecken. Nun die Ernussbutter-Cups hineinsetzen und mit der Kuvertüre bedecken. Danach die Cups wieder auskühlen lassen. Bitte nicht im Kühlschrank, da die Kuvertüre sonst grau werden kann. Fertig sind die Peanut-Butter-Cups - aber vorsicht, die Dinger machen süchtig!
Auf dem Bild seht ihr außerdem Engelsaugen, gefüllte Haselnuss-Schoko-Makronen und Schoko-Crossies.

Kommentare:

  1. Mmh das glaube ich dir aufs Wort, dass die süchtig machen! Hört sich sehr lecker an. Ich habe da auch noch irgendwo ein Glas Erdnussbutter gesehen... ;)

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hoffe ich, dass die Cups dir genauso gut schmecken wie mir. Lass mal hören, wie Du sie findest :-)
      Viele Grüße
      Alex

      Löschen